Druckwasseranlage mit Heckdusche

Re: Druckwasseranlage mit Heckdusche

Beitragvon dr.sail » Mittwoch 10. April 2019, 16:24

...
Zuletzt geändert von dr.sail am Mittwoch 10. April 2019, 19:31, insgesamt 1-mal geändert.
dr.sail
 
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 19. März 2010, 17:37
Wohnort: Steinhuder Meer

Re: Druckwasseranlage mit Heckdusche

Beitragvon dr.sail » Mittwoch 10. April 2019, 16:31

Apropos REFIT :

Hat eigentlich die YACHT mal angegeben was die einzelnen Gewerke an der REFIT - Dehlya 25 den normal zahlenden Kunden gekostet hätten ?
dr.sail
 
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 19. März 2010, 17:37
Wohnort: Steinhuder Meer

Re: Druckwasseranlage mit Heckdusche

Beitragvon dr.sail » Mittwoch 10. April 2019, 16:47

Hab übrigens in einem alten Prospekt ein Bild gefunden, auf dem man sehr schön sieht daß selbst bei einem mit 2 Personen besetztem Cockpit “das Heck hängt “ obwohl das Schiff vermutlich kein voll augerüstetes Kundenschiff ist ....
Dateianhänge
ACB3329C-08DF-46F9-A1E6-48512E0442C2.jpeg
Zuletzt geändert von dr.sail am Mittwoch 10. April 2019, 19:43, insgesamt 1-mal geändert.
dr.sail
 
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 19. März 2010, 17:37
Wohnort: Steinhuder Meer

Re: Druckwasseranlage mit Heckdusche

Beitragvon Uli » Mittwoch 10. April 2019, 17:00

Das Dokument kannte ich bisher nicht.
Dann hast du deine Dehlya noch länger als ich sie hatte.
ich habe sie 1998 gekauft und Anfang 2014 verkauft.

In den ersten Jahren habe ich ausser den üblichen Winterarbeiten, einer neuen S-förmigen Pinne (das ist ja meine Spezialität :lol: ) und meinem extrem aufwendigen Schrank mit 4 Auszügen und zwei Türen unterem Niedergang (siehe meine Galerie) noch nicht viel gemacht. Musste ich auch nicht, der Voreigner war Feuerwehrmann und hatte (auch mit Hilfe seiner Arbeitskollegen) seinerseits schon extrem viel extrem gut gemacht.
Weswegen die Kaufentscheidung seitens meiner Frau und mir eine Sache von 2 Minuten war.
Der Voreigner hatte das Boot als leere Ausbauschale bei Dehler gekauft und alles selbst aufgewertet. Das geht ja oft schief, weil das handwerkliche Wissen nicht reicht, in diesem Fall aber war es ein grosses Glück. Er wusste genau, was er tat.
So hat er folgende Dinge aufgewertet:

- ab Werk wurde sofort auf den Baum mit Doppelrollen im Lümmelbeschlag fürs Einleinreff umgeschwenkt
- ab Werk wurde sofort ein durchgelattetes Gross geordert
- doppelte Umlenkrollen an Deck für die Fallen und Reffleinen wurden aus VA selbst gebaut und zwar so, dass die alten Bohrungen wiederverwendet werden konnten. Das bedingte, dass.....
- an STD und BB jeweils eine 4er Batterie Easylock Mini verbaut wurden, so dass alle Fallen, der Baumniederholer, die beiden Einleinreffleinen alle auf Hebelklemmen geführt wurden
- Edelstahl-Bugnase
- nach achtern ans Heck versetzte Püttinge fürs Achterstag
- im Salon statt der offenen Schwalbennester geschlossene Klappenschapps
- im Vorschiff schöne Holzschwalbennester in Kopfhöhe beginnend am Halbschott an dem die Püttinge greifen
- alle Salonwände mit dünnen Sperrholzplattten verkleidet und mit Skai ummantelt (nirgendwo war noch GFK an den Wänden zu sehen
- Das Einleinreffsystem ala Dehler 28 +31 mit den im Baum eingelassenen Rollen
- VA- Klappmechanismus für die Rückenlehen im Salon, das war eine tolle Sache

Später habe ich dann ...
- Teak ins Cockpit gelegt (das war eine echte Sch... arbeit) wegen der Versiegelungen
- den Holzboden im Salon verlegt
- Echolot eingebaut
- den Rumpf perfekt poliert, so dass er Neucharakter hatte
Ab 2010 kam dann die zweite heisse Phase:
- Rudersanierung
- neue Rollfock
- neue Polster
- neue Vorsegel
- neues Maindrop samt Mastkamin
- neue edle VA-Klampen (siehe Galerie) die Dinger habe ich geliebt
- jede Menge Licht auf LED-Basis


Das waren nur die grossen Dinge, zig kleine Dinge wurden natürlich auch noch "so nebenher" gemacht

Ein Boot erzeugt Arbeit, aber auch das macht Spaß.

Viele Grüsse
Uli
Benutzeravatar
Uli
 
Beiträge: 1652
Registriert: Dienstag 23. August 2005, 16:55
Wohnort: Gladbeck

Re: Druckwasseranlage mit Heckdusche

Beitragvon dr.sail » Mittwoch 10. April 2019, 19:35

@ supertobs :

ich meine, in der Dehler 22 war in der Kajüte nie ein Holzfussboden vorgesehen , in den alten Fotos aus dem Verkaufsprospekt sieht das eher nach Teppichbodenbelag aus .....
Dateianhänge
19F58C36-2501-4325-9385-58DA8930EA0B.jpeg
72AD3EE4-0C32-455B-BE5F-D4328BCD2931.jpeg
dr.sail
 
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 19. März 2010, 17:37
Wohnort: Steinhuder Meer

Re: Druckwasseranlage mit Heckdusche

Beitragvon Uli » Mittwoch 10. April 2019, 21:20

Hallo,
meines Wissen ist der Salonboden von Dehler quasi nicht geändert worden, somit müsste der Boden passen. Einfach beim Marina Team nachfragen, die wissen das genau.
Viele Grüsse
Uli
Benutzeravatar
Uli
 
Beiträge: 1652
Registriert: Dienstag 23. August 2005, 16:55
Wohnort: Gladbeck

Re: Druckwasseranlage mit Heckdusche

Beitragvon kabel69 » Donnerstag 11. April 2019, 10:18

Hallo Dr. Sail,

wie immer sieht dein Boot wie geleckt aus und besser als neu.

Toll finde ich die Einbauanleitung der Einbaupakete. Die habe ich so noch nicht gesehen. Hast du da alle Seiten fotografiert? Sowas wäre doch was, was man zu den anderen Dokumenten von der Dehlya hinzufügen könnte:

http://www.dehlya.de/index.php?option=c ... Itemid=275

Wäre eine schöne Bereicherung unserer Sammlung. Weiß nicht, ob du die selbst einstellen kannst oder ob das nur der Admin kann.

Grüße, Gerald
Benutzeravatar
kabel69
 
Beiträge: 755
Registriert: Samstag 17. April 2010, 14:52
Wohnort: Bayern

Re: Druckwasseranlage mit Heckdusche

Beitragvon Uli » Donnerstag 11. April 2019, 10:40

Hallo,
ich denke mal Detlev kann das.
Viele Grüsse
Uli
Benutzeravatar
Uli
 
Beiträge: 1652
Registriert: Dienstag 23. August 2005, 16:55
Wohnort: Gladbeck

Re: Druckwasseranlage mit Heckdusche

Beitragvon dr.sail » Donnerstag 11. April 2019, 21:13

Also , ich hätte da noch ein paar alte Anleitungen , die ich zur Verfügung stellen könnte , z.B. :
Dateianhänge
2EB4958E-B260-436C-B62B-338E5988A897.jpeg
BB279FB6-2F2B-414E-8862-D6F79DFA156E.jpeg
C2884F6E-CD11-4A6F-BD9E-8BE1F659F629.jpeg
BA5BB7E6-4FE4-4BD3-BC9B-6AEC7EFCB9DB.jpeg
B13A19BD-7804-4F50-B463-9F836C74BCCC.jpeg
dr.sail
 
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 19. März 2010, 17:37
Wohnort: Steinhuder Meer

Re: Druckwasseranlage mit Heckdusche

Beitragvon dr.sail » Donnerstag 11. April 2019, 21:16

...
Dateianhänge
1056AB86-6EEE-49B8-B593-36E761FA1568.jpeg
B6B8AA2F-9503-4197-ACE0-0D477DA50B1A.jpeg
E81148B9-F01D-490C-A6CE-355A17E3BDF1.jpeg
dr.sail
 
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 19. März 2010, 17:37
Wohnort: Steinhuder Meer

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron