Notpinne / Klappruder

Notpinne / Klappruder

Beitragvon dr.sail » Freitag 10. Mai 2019, 00:01

so , endlich kann ich eine Notpinne ganz unten in der backs - kiste stauen ...

Nachdem ich seit einiger Zeit eine geschwungene “Uli - Pinne “ montiert habe, stellte sich mir die Frage, was mache ich mit der eigentlich nicht mehr benötigten geraden Standardpinne ?

Die Antwort lautet : eine Not- bzw. Ersatzpinne !


Vorgabe war dabei, dass weder für die Bedienleinen des Klappruders noch für die Befestigung des Pins des Autopiloten irgendwelche Bohrungen in die frisch lackierte Holzpinne eingebracht werden sollten.

Zudem sollte die auf hochglanz polierte Metallhalterung für den Pin des Autopiloten - sowohl bei der geraden Pinne als auch bei der aufgeschwungenen Pinne - als Schraubenfutter dienen, in das die von oben durch den Ruderkopf gesteckten Hülsenschrauben eingeschraubt werden.

Hier nun meine Umsetzung :
Dateianhänge
F725B3B3-F955-4A54-91D9-FDFC3A498FC2.jpeg
84ADDD19-57DB-4895-9955-4630C7E91385.jpeg
57F4FF69-9656-4B92-9009-EDAC84F71347.jpeg
4A4A1340-651D-4D39-B46D-0937E13AE7F9.jpeg
D02A57F3-27A3-43A7-B543-E02B00C8AC81.jpeg
dr.sail
 
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 19. März 2010, 17:37
Wohnort: Steinhuder Meer

Re: Notpinne / Klappruder

Beitragvon Uli » Samstag 11. Mai 2019, 20:24

Hallo,
mit diesem (handwerklich perfekt gebogenen) Halter für den Autopiloten hast du aber Deine durch meine gebogene Pinne gewonnene Beinfreiheit wieder verloren oder sehe ich das falsch?
Diese Pinne war übrigens in der Tat die einzige Pinne, ide ich bisher uni komplett aus Mahagoni gebaut habe. Alle anderen Pinnen, die ich gebaut habe sind zweifarbig mit Esche lamelliert worden.
Dein polierter Ruderkopf ist der Hammer, das Teil dürfte ein Unikat sein.

Viele Grüsse

Uli
Benutzeravatar
Uli
 
Beiträge: 1652
Registriert: Dienstag 23. August 2005, 16:55
Wohnort: Gladbeck

Re: Notpinne / Klappruder

Beitragvon dr.sail » Mittwoch 15. Mai 2019, 20:39

Ja , Uli, da hast du leider recht, ich wollte aber nicht die bei mir am Süllrand montierte Aufnahmevorrichtung für den Pinnenpiloten verändern, musste also mit einem der geschwungenen Pinne angepassten Halter den Pin für die Schubstangenaufnahme wieder dahin bekommen, wo er auch bei dem Halter der geraden Standardpinne ist.

... aber wenn es unbedingt sein muss, kann ich auch den Halter, in den von oben durch den Ruderkopfbeschlag und die Pinne 3 Schrauben eingeschraubt werden, auch durch eine kleine Metallplatte, in die diese Schrauben ebenfalls eingeschraubt werden können, ersetzen und dann ... - ja, dann ist unterhalb der Holzpinne kein evtl. störender Halter für die Schubstange des Autopiloten mehr vorhanden !
Dateianhänge
2E1E33B5-2176-4D64-A3EB-F01C838EDF24.jpeg
dr.sail
 
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 19. März 2010, 17:37
Wohnort: Steinhuder Meer

Re: Notpinne / Klappruder

Beitragvon dr.sail » Freitag 14. Juni 2019, 04:48

... und das sieht dann so aus :
Dateianhänge
5C5B5F69-8234-4857-B7AE-D04A1F4A35A0.jpeg
522D5CDD-851A-43B7-B208-E77E4976AA80.jpeg
dr.sail
 
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 19. März 2010, 17:37
Wohnort: Steinhuder Meer


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron