Ein Lächeln verzaubert die Welt

Ein Lächeln verzaubert die Welt

Beitragvon Dajan » Mittwoch 18. Februar 2009, 21:13

Das Leben ist oft genug traurig,aber ein Lachen besser ein Lächeln läßt die Welt gleich ganz anders aussehen.

Ich hoffe ihr seht das genau so und darum freue ich mich auf eine rege Beteiligung in dieser Rubrik.
Fange gleich mal an

Ah! Ich sehe sie sind wieder wach", sagt der Arzt, der neben seinem Bett

steht. "Sie hatten einen schweren Auffahrunfall, aber machen Sie sich keine Sorgen.

Sie haben sich zwar einige Knochen gebrochen, aber sie werden sich wieder

vollständig erholen." - "Allerdings...", der Arzt guckt den Mann mitleidig

an, "haben sie bei dem Unfall ihren Penis verloren. Wir konnten ihn in den

Trümmern leider nicht finden.
Aber auch hier haben wir eine gute Nachricht:

Wir haben eine ganz neue Methode der Penis-Rekonstruktion entwickelt, die

sie allerdings selbst bezahlen müssen. Und hier ist noch eine gute

Nachricht: Sie bekommen 18.000 Euro von ihrer Unfallversicherung und die

Operation kostet 1.000 Euro pro Zentimeter. Ich würde Ihnen hier aber sehr

empfehlen vor einer Entscheidung mit Ihrer Ehefrau zu sprechen."

"Ich meine, wenn sie vorher nur 12 Zentimeter hatten, wäre Ihre Frau bei

18 Zentimetern vermutlich verschreckt. Oder umgekehrt enttäuscht."

Der Mann nickt in Gedanken versunken, während er die ganzen Informationen in

sich aufnimmt. "Ja, Herr Doktor. Das werde ich machen."

Der Arzt kommt am nächsten Tag zum Patienten und fragt: "Na, haben Sie mit

Ihrer Frau sprechen können?"

"Ja Herr Doktor, das habe ich."

"Und? Hat Sie sich entschieden was sie haben möchte?"

"Ja, das hat sie!"

"Und was soll es dann nun werden?"



"Eine neue Küche!"

Nun seit Ihr dran.

____________________________________
immer Wasser unterm Kiel
Dajan
 
Beiträge: 565
Registriert: Donnerstag 8. September 2005, 10:44

Ein Lächeln verzaubert die Welt

Beitragvon high passion » Donnerstag 19. Februar 2009, 21:56

Ein Junge und ein Mädchen werden geboren und fliegen mit dem Storch über
Land an ihren Bestimmungsort. Sagt der Junge: "Du, kommst du auch zur
Welt?" - "Na glaubst du vielleicht, dass sie mich als Stewardess
mitgeschickt haben?"
;)

____________________________________
high passion
 
Beiträge: 55
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 22:07

Ein Lächeln verzaubert die Welt

Beitragvon Dajan » Donnerstag 19. Februar 2009, 22:45

Der Stolz der Väter... (und natürlich auch der Mütter)....
...nach 30 Jahren treffen sich das erste Mal die 4 besten Freunde aus Schulzeiten...

Nach einigen Gläsern verabschiedet sich einer Richtung Toilette.

Die anderen fangen an über ihren ganzen Stolz zu berichten !

Der erste meint:
"Mein Sohn ist mein ganzer Stolz ! Er war sehr fleißig in der Schule, hat jahrelang studiert, seinen MBA gemacht und ist heute Präsident einer der größten Firmen Europas! Er ist mittlerweile sooo reich,dass er mal eben seinem besten Freund zum Geburtstag einen Mercedes Kompressor mit 0 km geschenkt hat!"

Da meint der zweite:
"Nicht schlecht ! Auch mein Sohn ist mein ganzer Stolz ! Auch er war sehr fleißig und hat studiert. Er fing ganz klein als Pilot einer der größten Fluggesellschaften der Welt an und heute gehört ihm ein Teil davon ! Er ist sooo unglaublich reich,dass er seinem besten Freund zum Geburtstag einen Boeing 737-700 geschenkt hat!"

Der dritte pfeift anerkennend:

"Nicht übel meine Herren ! Aber auch mein Sohn ist unsagbar reich geworden durch puren Fleiß ! Er hat Ingenieurwesen studiert, eröffnete dann später eine Baufirma und diese arbeitet mittlerweile weltweit ! Er schenkte seinem besten Freund zum Geburtstag ein Haus mit über 1000 m2 speziell für ihn gemacht mit allem drum und dran !

Die drei beglückwünschten sich untereinander, als der 4. von Toilette wiederkam und sich erkundigte,was er verpasst hätte.

"Wir sprachen gerade über unsere Söhne und wie stolz wir auf sie wären!
Apropos... Was macht eigentlich Dein Sohn ???"

"Der ist schwul ! Er arbeitet als Stripper und Callboy in einer
Diskothek. An seinen freien Tagen verdient er sich mit Schwulen-Pornos noch etwas dazu!"

"Oh mein Gott, das ist ja grauenhaft ! Du Ärmster...
Das muss Dir doch unglaublich peinlich sein!"

"Nein, wieso ? Überhaupt nicht !
Er ist mein ganzer Stolz und Glück hat er auch noch!
An seinem Geburtstag bekam er mal eben einen Mercedes Kompressor mit 0 km , eine Boeing 737-700 und ein auf ihn zugeschnittenes Haus von seinen 3 besten Liebhabern !!!"

__________________



____________________________________
immer Wasser unterm Kiel
Dajan
 
Beiträge: 565
Registriert: Donnerstag 8. September 2005, 10:44

Ein Lächeln verzaubert die Welt

Beitragvon Dajan » Sonntag 22. Februar 2009, 19:08

Ein junger, begabter Bauchredner tritt in Abendlokalen auf. Eines Nachts zeigt er seine Kunst im Gasthaussaal eines kleinen Ortes auf dem Lande.
Mit seiner Rednerpuppe auf seinem Knie, bringt er sein gewohntes Repertoire an Blondinen-Witzen.
Einer jungen, hübschen Blondine, in der vierten Reihe wird das nach
einer kurzen Weile zu bunt.
Sie steht auf und protestiert lautstark: "Ich habe nun genug von ihren blödsinnigen Blondinenwitzen gehört. Wie können sie es wagen, alle Blondinen in diese stereotype
Dümmlichkeitsmaske hineinzwängen zu wollen?! Was hat die Farbe des Haares mit dem Wert
einer Person als menschliches Wesen zu tun?
Es sind Kerle wie Sie, die verhindern, dass Frauen wie ich im Arbeitsumfeld und Gemeinwesen respektiert werden und somit nicht das volle Potential der möglichen persönlichen Entwicklung erlangen. Sie und Ihresgleichen verewigen die Diskriminierung nicht nur
der blonden, sondern aller Frauen generell und das noch dazu unter dem Deckmantel des Humors!" Dem Bauchredner ist die Szene ungemein peinlich..
Er beginnt sich zu entschuldigen, aber die Blonde schreit ihn an: "Sie halten sich da raus! Ich spreche mit dem kleinen Blödmann, der auf Ihrem Knie sitzt!"


____________________________________
immer Wasser unterm Kiel
Dajan
 
Beiträge: 565
Registriert: Donnerstag 8. September 2005, 10:44

Ein Lächeln verzaubert die Welt

Beitragvon Dajan » Dienstag 24. Februar 2009, 14:20

Zun schmunzeln oder zum Kopf schütteln.

B E A M T E N D E U T S C H
-----------------------------------------

"Besteht ein Personalrat aus einer Person, erübrigt sich die Trennung nach Geschlechtern." (Info des Deutschen Lehrerverbandes Hessen)


"Eine einmalige Zahlung wird für jeden Berechtigten nur einmal gewährt."
(Gesetz über die Anpassung von Versorgungsbezügen)


"Ausfuhrbestimmungen sind Erklärungen zu den Erklärungen, mit denen man eine Erklärung erklärt." (Protokoll im Wirtschaftsministerium)


"Der Wertsack ist ein Beutel, der auf Grund seiner besonderen Verwendung nicht Wertbeutel, sondern Wertsack genannt wird, weil sein Inhalt aus mehreren Wertbeuteln besteht, die in den Wertsack nicht verbeutelt, sondern versackt werden." (Merkblatt der Deutschen Bundespost)


"Ehefrauen, die ihren Mann erschießen, haben nach einer Entscheidung des BSG keinen Anspruch auf Witwenrente." (Verbandsblatt des Bayrischen Einzelhandels)


"Der Tod stellt aus versorgungsrechtlicher Sicht die stärkste Form der Dienstunfähigkeit dar." (Unterrichtsblätter für die Bundeswehrverwaltung)


"Stirbt ein Bediensteter während einer Dienstreise, so ist damit die Dienstreise beendet." (Kommentar zum Bundesreisekostengesetz)


"Welches Kind erstes, zweites, drittes Kind usw. ist, richtet sich nach dem Alter des Kindes." (Bundesanstalt für Arbeit)


"Margarine im Sinne dieser Leitsätze ist Margarine im Sinne des Margarinengesetzes." (Deutsches Lebensmittelbuch)


"Es ist nicht möglich, den Tod eines Steuerpflichtigen als 'dauernde Berufsunfähigkeit' im Sinne von §16 Abs. 1 Satz 3 EStG zu werten und demgemäß den erhöhten Freibetrag abzuziehen." (Bundessteuerblatt)


"An sich nicht erstattbare Kosten des arbeitsgerichtlichen Verfahrens erster Instanz sind insoweit erstattbar, als durch sie erstattbare Kosten erspart bleiben." (Beschluss des Landgerichts Rheinland-Pfalz)


"Die Fürsorge umfasst den lebenden Menschen einschließlich der Abwicklung des gelebt habenden Menschen." (Vorschrift Kriegsgräberfürsorge)


"Gewürzmischungen sind Mischungen von Gewürzen." (Deutsches Lebensmittelbuch)


"Persönliche Angaben zum Antrag sind freiwillig. Allerdings kann der Antrag ohne die persönlichen Angaben nicht weiter bearbeitet werden." (Formular in Postgirodienst)


"Nach dem Abkoten bleibt der Kothaufen grundsätzlich eine selbstständige bewegliche Sache, er wird nicht durch Verbinden oder Vermischen untrennbarer Bestandteil des Wiesengrundstücks, der Eigentümer des Wiesengrundstücks erwirbt also nicht automatisch Eigentum am Hundekot." (Fallbeispiel der Deutschen Verwaltungsprache)

__________________



____________________________________
immer Wasser unterm Kiel
Dajan
 
Beiträge: 565
Registriert: Donnerstag 8. September 2005, 10:44

Ein Lächeln verzaubert die Welt

Beitragvon Dajan » Freitag 6. März 2009, 20:04

Kommt ein Dehlya Segler nach langer Fahr wieder nach
Hause zu seiner Frau. Waehrend seiner Seereise hat er sich eine nackte Frau
links auf seinen Oberarm taetowieren lassen. Als seine Frau das sieht, faengt
sie an zu fluchen und sie sagt ihm, das er wieder aufs Meer solle. Nach 3
Monaten kommt er wieder zurueck. Waehrenddessen hat sich seine Frau jeweils
einen Maennerkopf auf jede Brust taetowieren lassen. Sie oeffnet stolz beim zu
Bett gehen ihre Bluse, und auf einmal faengt ihr Mann laut an zu lachen.
Verdutzt fragt die Frau, was er denn haette. Sagt er : " Was meinst du, was
die in ein paar Jahren für lange Gesichter machen...!"



____________________________________
immer Wasser unterm Kiel
Dajan
 
Beiträge: 565
Registriert: Donnerstag 8. September 2005, 10:44

Ein Lächeln verzaubert die Welt

Beitragvon Dajan » Donnerstag 19. März 2009, 12:15

Gestern bin ich kontrolliert worden,

und der Polizist sagt:
"Fahrzeugpapiere und aussteigen,
ich denke, Sie sind betrunken!"

Ich: "Ich versichere Ihnen, ich habe
nichts getrunken!"

Polizist: "Ok, machen wir einen kleinen
Test!
Stellen Sie sich vor: Sie fahren im Dunkeln
auf einer Strasse, da
kommen Ihnen zwei Lichter entgegen. Was ist
das?"

Ich: "Ein Auto."

Polizist: "Na klar! Aber welches?
Ein Mercedes, ein Audi oder ein BMW?"

Ich: "Keine Ahnung!"

Polizist: "Also doch betrunken."

Ich: "Unter Garantie nicht!"

Polizist: "Okay, noch ein Test:
Stellen Sie sich vor: Sie fahren im Dunkeln
auf einer Strasse,
da kommt Ihnen ein Licht entgegen, was ist
das?"

Ich: "Ein Motorrad!"

Polizist: "Na klar! Aber welches?
Eine Honda, eine Kawasaki oder eine
Harley?"

Ich: "Keine Ahnung!"

Polizist: "Wie ich sagte:
betrunken!"

Ich wurde langsam etwas sauer,
deshalb wollte ich mal eine Gegenprobe
machen:

"So..... Gegenfrage:
Es steht eine Frau am Strassenrand.
Sie trägt
einen Mini, Netzstrümpfe und hochhackige
Schuhe. Was ist das?"

Polizist: "Na, klar. Eine
Nutte."

Ich: "Ja klar, aber welche?
Ihre Tochter, ihre Frau oder ihre
Mutter?"

Seitdem habe ich keinen Führerschein mehr


____________________________________
immer Wasser unterm Kiel
Dajan
 
Beiträge: 565
Registriert: Donnerstag 8. September 2005, 10:44

Ein Lächeln verzaubert die Welt

Beitragvon Dajan » Freitag 3. April 2009, 16:52

--------------------------------------------------------------------------------

Der Hase geht im Wald spazieren und hat locker die Daumen hinter seine Hosenträger geklemmt.

Wie er so spaziert, kommt er am Fuchsbau vorbei, vor dem 3 kleine Fuchswelpen spielen.
Sagt der 1. Welpe: "Hey Hase, wenn meine Mama dich sieht, dann frisst sie dich!"
Darauf der Hase: "Wenn deine Mama kommt, dann vernasch ich Sie.." und er geht weiter.

Am nächsten Tag kommt der Hase erneut am Fuchsbau vorbei gewandert. Diesmal sagt der 2. Welpe: "Hey blöder Hase, wenn meine Mama dich sieht, dann frisst sie dich!"
Der Hase erwidert wieder: "Wenn deine Mama kommt, dann vernasch ich Sie.."

Am 3. Tag kommt er wieder am Fuchsbau vorbei und der letzte Welpe sagt: "Hey doofer Hase, wenn meine Mama dich sieht, dann frisst sie dich!"
Der Hase will gerade erwidern: "Wenn deine Mama kommt, dann vernasch ich Sie..

als plötzlich die Fuchsmutter aus dem Fuchsbau geschossen kommt und hinter dem Hasen her rennt.

Der Hase schafft es gerade noch in den Hintereingang seines Hasenbaus, als die Füchsin hinter ihm auch in den Hasenbau stürmt. Der Hase rennt um sein Leben, bis der Bau in der Mitte so eng wird, dass die Füchsin steckenbleibt.

Der Hase verlässt seinen Bau durch den Vordereingang, schlendert zum Hintereingang, steckt seine Daumen hinter seine Hosenträger und sagt: "Lust hab ich eigentlich keine, aber ich hab's den Kindern versprochen..."
__________________


____________________________________
immer Wasser unterm Kiel
Dajan
 
Beiträge: 565
Registriert: Donnerstag 8. September 2005, 10:44

Ein Lächeln verzaubert die Welt

Beitragvon Dajan » Mittwoch 6. Mai 2009, 17:54

Stilblüten

Für mich ist Maradona der größte Champignon auf dem Fußballfeld.

Das Herz ist ein kräftig gebauter Schließmuskel.

Die Schwerkraft betrifft alle. Besonders stark ist sie im Herbst, wenn die Blätter von den Bäumen fallen.

Venedig ist von vielen kleinen Flüssen und Bächen durchkreuzt. Das größte Stück festes Land liegt auf dem Markusplatz, den die Italiener Pizza nennen.

Das Roßbief ist ein besonders gutes Stück vom Pferd.

Alles was beim Menschen dranhängt, sind Extremitäten.

Geld ist wichtig im Leben. Damit ich später viel davon habe, gehe ich einmal in die Börsen und werde ein gerissener Spekulatius.

Das bekannteste an Frankfurt sind die Würstchen, das berühmteste ist Goethe.

In der Wüste gibt es auch Schiffe. Sie sind unter dem Namen Kamele bekannt. Sie sind sehr sparsam und können lange das Wasser halten.

Alle Fische legen Eier, die russischen sogar Kaviar.

Nee, nee, Herr Richter, ich habe meine Frau niemals richtig verhauen - aber nach ihrem Scheidungsantrag habe ich natürlich versucht, sie wieder auf Reihe zu bringen.

Aber, Herr Gerichtsvollzieher, das Meissener Teeservice habe ich von meiner Tante geerbt und geht Sie gar nichts an.

Tja, wissen Sie, Herr Gerichtspräsident, Ihr Titel mag ja gerechtfertigt sein und Ihnen von Amtswegen zustehen aber mit Ihrem Namen "Schlippenköther" sind Sie ja auch hinreichend bestraft.

Muß ich Sie jetzt letztmalig bitten, ihre Schmutzhand vom Po meiner Freundin zu nehmen oder sie können die Tussy gegen Abstand gleich ganz behalten.

Verehrter Amtschef! Wie ich Presseberichten entnehmen konnte, gibt´s Arbeitslosenstütze auch ohne die Absicht, eine Arbeit aufzunehmen, sodaß ich hiermit rückwirkend zum 1.J anuar die mir zustehende Unterstützung beantrage.

Lieber Pastor, Sie als Beichtvater sollten doch Verständnis für meine Sünden haben, denn ohne Sünder wie mich könnten Sie Ihren Dom bald dicht machen!

Nein, ich zieh das Höschen nicht an, Mama. Papa hat auch zu Tante Frieda im Treppenhaus gesagt, daß sie ihr Höschen erst gar nicht anzuziehen brauche.

Nein, mein Vati hat aber zu Onkel Albert gesagt, daß Onkel Ferdi keine Frau habe weil er sich selbst helfen könne, auch wenn er nicht immer ganz blitzsauber sei.

500 Welpen im Tierheim gezeugt. Schuld daran trägt auch ein Pfleger, der sich daraus einen Sport gemacht hatte.

Auch nach dem Tod wurde der Komponist weiter überwacht. Man befürchtete, dass er flüchten könnte.

Aus Ärger über den Weihnachtsmissbrauch würde sich Jesus im Grabe umdrehen, wenn er nicht auferstanden wäre.

Da sprang der Verfolgte ins Wasser und tauchte trotz mehrmaliger Aufforderung nicht mehr auf.

Das Wetter kann vielen eine Rechnung durch den Strich machen.

Das Wetter morgen: Frühzeitig benebelt.
__________________

____________________________________
immer Wasser unterm Kiel
Dajan
 
Beiträge: 565
Registriert: Donnerstag 8. September 2005, 10:44

Ein Lächeln verzaubert die Welt

Beitragvon Dajan » Mittwoch 27. Mai 2009, 20:13

Auf der Intensivstation eines Krankenhauses sterben jeden Montag um 17 Uhr
die frisch operierten Patienten. Die Ärzte sind ebenso entsetzt wie ratlos.
Eine eilig herbeigerufene Untersuchungskommission kann nur Übernatürliches
vermuten und versammelt sich an einen Montagnachmittag vor der Station.
Gespannt warten sie, was um 17 Uhr passieren wird. Da kommt die
Urlaubsvertretung der Putzfrau, zieht den Stecker des Beatmungsgerätes raus
und schließt den Staubsauger an.

Sterbehilfe für Männer.....

Gestern Abend haben meine Frau und ich am Tisch sitzend über einiges diskutiert.
Dann kamen wir auf Sterbehilfe zu sprechen. Zu dem sensiblen Thema, Wahl zwischen Leben und Tod, habe ich ihr gesagt:

"Wenn´s mal soweit kommen sollte, lass mich nicht in einem solchen Zustand! Ich will nicht leben - nur von Maschinen abhängig und von Flüssigkeiten aus einer Flasche. Wenn ich in diesem Zustand bin, dann schalte bitte die Maschinen ab, die mich am Leben erhalten"

Da ist sie aufgestanden, hat den Fernseher und den Computer ausgemacht und mein Bier weggeschüttet!

Die blöde Kuh
Kommt ein Mann zum Arzt und sagt: "Herr Doktor, meine Frau hält sich für ein
Auto! Was soll ich machen?"
Doktor: "Hm. Wie alt ist sie denn?"
Mann: "54!"
Doktor: "Tja, ich würde sagen: verschrotten."



____________________________________
immer Wasser unterm Kiel
Dajan
 
Beiträge: 565
Registriert: Donnerstag 8. September 2005, 10:44

Nächste

Zurück zu Humor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast