Dehlya22: Innenbordmotor

Benutzeravatar
kabel69
Beiträge: 841
Registriert: Samstag 17. April 2010, 14:52
Wohnort: Bayern

Re: Dehlya22: Innenbordmotor

Beitrag von kabel69 »

Anzumerken wäre noch,

dass man für die Wartung möglichst von allen Seiten ran kann. Unverzichtbar ist mindestens, dass man auch vom Salon her ran kommt. Ich habe deshalb extra das Schott unter dem Niedergang mit einer verschließbaren Öffnung versehen.

Gerald

supertobs
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 26. März 2019, 20:35
Wohnort: Deutschland, Binnen

Re: Dehlya22: Innenbordmotor

Beitrag von supertobs »

Ist natürlich eine elegante Sache so eine IB.
Sind die nicht einen Tacken zu schwer. 65-110 kg immer da aber zu haben? Und dann noch Hecklastig?
Wie ist denn da die Erfahrung?

Benutzeravatar
kabel69
Beiträge: 841
Registriert: Samstag 17. April 2010, 14:52
Wohnort: Bayern

Re: Dehlya22: Innenbordmotor

Beitrag von kabel69 »

AB oder IB bei der Delhya - eine Gretchenfrage.

Grundsätzlich haben kleinere Boote AB und große Yachten IB.

Fakt ist, dass der IB schwerer ist. Aber nicht unbedingt hecklastiger. Der IB steht weiter mitschiffs, der Gewichtsschwerpunkt ist tief. Diese gute Gewichtsverteilung wirkt sich beim segeln und insbesondere bei Seegang postiv aus. Der AB ist zwar leichter, aber am äußeren Ende des Hecks installiert. Von der Hecklastigkeit her dürfte es also keine großen Unterschiede geben.

Die Dehlyas sind von ihrer Größe an der Grenze, dass man schon einen IB einbauen kann. Deshalb können nur die kleinsten, leichtesten Modelle in Frage kommen. Von Zweizylinder oder mehr rate ich deshalb ab.

Bei Hafenmanövern und auf See ist ein IB sehr komfortabel. Allerdings ist dafür dann die Wartung um so schwieriger. Muss jeder für sich sehen, wo seine Prioritäten liegen. Der IB ist natürlich auch bei der Anschaffung wesentlich teurer.

Gruß, Gerald

Benutzeravatar
Ventix
Beiträge: 388
Registriert: Montag 2. November 2009, 11:21
Wohnort: Segelrevier: Steinhuder Meer

Re: Dehlya22: Innenbordmotor

Beitrag von Ventix »

Hallo,

ein bisschen "rumspekulieren" macht natürlich Spaß - aber wozu braucht man bei einer Dehlya 22 einen IB ?
Das Verhältnis von Kosten / Aufwand / Nutzen vom Innenborder zum Außenborder erschließt sich mir nicht so ganz.

Ein 5 PS Sailpower AB kostet komplett rund 1200 EUR, wird hinten rangehängt und fertig.
Ein IB mit Einbau, Tank, Steuerelementen etc. dürfte dann wohl eher bei EUR 5000 +/- liegen.

... und Hafenmanöver bekommt man auch mit einem Außenborder und ein bissschen Übung gut hin ;)

LG
Thomas
Beste Grüße

Ventix

Antworten