'Himmel' entfernen ... Erfahrungen!?

ManuInsinger
Beiträge: 252
Registriert: Mittwoch 4. September 2013, 13:24
Wohnort: Apeldoorn, NL

'Himmel' entfernen ... Erfahrungen!?

Beitrag von ManuInsinger »

Hallo, Hat jemand von euch=uns schon den plastik 'Himmel' teilweise oder Komplett entfernt und später zurück montiert?! Was waren euere gute und schlechte Erfahrungen und Entdeckungen dabei?! MfG, M.
"An der Arbeit in der Halle oder endlich mal ins Wasser, das ist die Frage..."

Benutzeravatar
kabel69
Beiträge: 823
Registriert: Samstag 17. April 2010, 14:52
Wohnort: Bayern

Re: 'Himmel' entfernen ... Erfahrungen!?

Beitrag von kabel69 »

Hallo Manu,

in der vorderen Koje habe ich den Himmel entfernt. Man kann die Deckenverkleidung nicht reversibel entfernen, da sie selbst im Laufe der Jahrzenhnte brüchig geworden ist und an der Decke mit einer Art harten Schaum festgeklebt ist. Du kannst also nach dem Entfernen nur einen neuen Himmel einkleben (z.B. Schaumstoff). Das Problem dabei ist, dass die GfK-Decke darüber nicht eben ist. Ich habe die größten Sicken mit einer leichten Harz-Spachtelmasse ausgeglichen und danach geschliffen. Alle Arbeiten über Kopf in gebückter Haltung - nicht gerdade angenehm. Deshalb denke ich für den Salon über eine andere Lösung nach. Teilweise ist die Deckenschale locker und hängt etwas runter. Da könnte man ein Loch bohren, angedicktes Harz einfüllen und die Decke bis zum Festwerden andrücken. Allerdings müsste man die komplette Decke danach mit Farbe streichen, damit man die ausgebesserten Stellen nicht mehr sieht. Hat damit vielleicht schon jemand Erfahrungen und weiß, welche Farbe hält? Was ist das eigentlich für ein Material? PVC?

Gruß, Gerald

ManuInsinger
Beiträge: 252
Registriert: Mittwoch 4. September 2013, 13:24
Wohnort: Apeldoorn, NL

Re: 'Himmel' entfernen ... Erfahrungen!?

Beitrag von ManuInsinger »

Habe jetzt Erfahrung: Himmel vorne und an Steuerbordseite entfernt. Ist wirklich schrecklich wie diese an manchen Stellen wie geschrieben mit Polyester (mit Gewebe schon drin gegen Rumpf Laminat gedrückt ist und kann dadurch nicht ohne Zerbrechen weg und wieder zurück montiert worden! :cry:
Und oben beim Hubkielgehaüse ist das hinteres Teil (1/3) komplett leer das heisst das Deck rüstet auf dem plastik Himmel und diese rüstet auf dem Hubkielgehaüse. Und durch das Verkleben unter den Wantenstützen und vom Hubkiel über dem Steuerbordschott bis zum Wand ist der Himmel nur dort zu steif und kann nicht mitbewegen was Risse in der Nähe gibt.
Es erscheint mir das Dehler damals mehr und mehr Boote produceren musste und durch diesel plastik Himmel das Obenlaminat an der Innenseite nicht arbeitsintensiv sauber und schön bearbeiten brauchte und damit viel Zeit aussparte durch so einen industriel produ ieren Himmel drauf zu verkleben.
"An der Arbeit in der Halle oder endlich mal ins Wasser, das ist die Frage..."

Benutzeravatar
kabel69
Beiträge: 823
Registriert: Samstag 17. April 2010, 14:52
Wohnort: Bayern

Re: 'Himmel' entfernen ... Erfahrungen!?

Beitrag von kabel69 »

Hallo Manu,

da du nun schon so weit bist, kommst du um einen neuen Himmel nicht herum. Da gibt der Markt viel mehr: Schaumstoff, Vlies, Kunstleder, Microfaser usw.! Uns hat diese gelbliche Farbe nicht gefallen, weshalb wir uns für weiß entschieden haben.

Wie gesagt, habe ich die Sicken mit Harz ausgespachtelt. Das Harz wurde mit Mikroshperes vermischt, dadurch wird die Masse spachtelfähig, sehr leicht und nimmt trotzdem kein Wasser auf.

http://www.bootsservice-behnke.de/contents/de/d22.html
Himmel Bugkoje.JPG
Mit der so eingeebneten Oberfläche kann man gut einen neuen Himmel aufbringen.

Viel Erfolg!

PS: Sollte ich mal durchkentern, habe ich an der Stelle jetzt einen super Auftrieb, da die Spachtelmasse deutlich leichter als Wasser ist :o :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
StaschaO
Beiträge: 306
Registriert: Mittwoch 12. März 2014, 19:26
Wohnort: München - Chiemsee

Re: 'Himmel' entfernen ... Erfahrungen!?

Beitrag von StaschaO »

Hallo,

wenn´s um die farbliche Gestaltung des Himmels geht, würden mich auch eure Erfahrungsberichte freuen. In älteren Forenbeiträgen wurde ja unisono davon abgeraten.
Weiss jemand genau aus welchem Material der Himmel besteht? Es sieht fast so aus wie Polystyren, das kann man nämlich "schweissen". Kleben gibt ja keine Dauerhafte Verbindung. Ich habe auch an ein paar Stellen die üblichen Spannungsrisse und würde die gerne dauerhaft reparieren. Allerdings ist der Himmel noch so gut, das ich ihn nicht abnehmen möchte.

Viele Grüße, Stascha
sobald wir ausgelaufen sind bin ich im Urlaub

ManuInsinger
Beiträge: 252
Registriert: Mittwoch 4. September 2013, 13:24
Wohnort: Apeldoorn, NL

Re: 'Himmel' entfernen ... Erfahrungen!?

Beitrag von ManuInsinger »

Hier denn Bildern nach Entfernen Himmel bei Wantenstütz an Steuerbord...
Dateianhänge
Ohne Plastik
Ohne Plastik
Total verrottetes Papier oben durch Wassereinbruch
Total verrottetes Papier oben durch Wassereinbruch
Steuerbord mit noch Teilweise Himmel
Steuerbord mit noch Teilweise Himmel
Steuerbord mit noch Teilweise Himmel
Steuerbord mit noch Teilweise Himmel
Steuerbord mit noch Teilweise Himmel
Steuerbord mit noch Teilweise Himmel
"An der Arbeit in der Halle oder endlich mal ins Wasser, das ist die Frage..."

Benutzeravatar
kabel69
Beiträge: 823
Registriert: Samstag 17. April 2010, 14:52
Wohnort: Bayern

Re: 'Himmel' entfernen ... Erfahrungen!?

Beitrag von kabel69 »

Wenn ich das richtig sehe, hast du die Trennwand zum Vorschiff, alle Schränke, alle Kojen und auch im Salon den Himmel teilweise entfernt? :o

Meiner Meinung nach kannst du jetzt nur den Himmel aus der kompletten Kajüte überall entfernen! Das ist seeehr viel Arbeit!

Aber wenn du schon so weit bist, überlege dir, wo du Elektrokabel einlegst (für Lampen, Schalter), bevor du den neuen Himmel einbaust.

Viel Kraft!

Benutzeravatar
kabel69
Beiträge: 823
Registriert: Samstag 17. April 2010, 14:52
Wohnort: Bayern

Re: 'Himmel' entfernen ... Erfahrungen!?

Beitrag von kabel69 »

StaschaO hat geschrieben:Hallo,

wenn´s um die farbliche Gestaltung des Himmels geht, würden mich auch eure Erfahrungsberichte freuen. In älteren Forenbeiträgen wurde ja unisono davon abgeraten.
Weiss jemand genau aus welchem Material der Himmel besteht?
Nach meinen Recherchen kann man Kunststoffe wohl gut streichen. Wichtig ist da wohl ein zuvor aufgebrachter Primer, der extra als Haftvermittler zwischen Kunststoff und Farbe dient. Da gibt es auch ein extra Reinigungsmittel, was die statische Aufladung aufhebt, damit keine Staubteilchen vor dem Streichen angezogen werden.

Z.B. http://www.lackundfarbe24.de/de/Holzlac ... toffprimer

Gerald

Benutzeravatar
sailor
Beiträge: 709
Registriert: Freitag 27. Oktober 2006, 14:14

Re: 'Himmel' entfernen ... Erfahrungen!?

Beitrag von sailor »

Hallo Manu,
da hast Du Dir eine schöne Arbeit aufgehalst.
Mein Vorgängerschiff ein Microtonner habe ich vor ca 30 Jahren innen selbst ausgebaut.
Ich weiss was da auf Dich zukommt.
Den Himmel habe ich mit Bootsbausperrholzleisten auf einer Unterkonstruktion verkleidet.
Die Seitenwände habe mit einer Art Schaumtapete von Fa.GISATEX verkleidet.
Die Holzdeckenleisten waren einfach mit Messingschrauben zu montieren.
Die Seitenwände waren viel Fummelarbeit weil keine geraden Flächen im Boot sind.
Ich musste Flecken für Flecken passgenau zuschneiden einpassen und einkleben.
Viel Spass beim Innenausbau.
Gruß
sailor

ManuInsinger
Beiträge: 252
Registriert: Mittwoch 4. September 2013, 13:24
Wohnort: Apeldoorn, NL

Re: 'Himmel' entfernen ... Erfahrungen!?

Beitrag von ManuInsinger »

Haha, stimmt: noch mehr Arbeit auf mich genommen!! :roll: :lol: Ich will=werde die ganze Innenseiten mit 10mm Schaum verkleiden, dann einige Lagen Glasswebe, und dann neuen Himmel (oder direkt oder lieber auf einem wegnehmbaren Unterlage) ... noch viel Denken und Ausdenken und ... machen!! :oops:
"An der Arbeit in der Halle oder endlich mal ins Wasser, das ist die Frage..."

Antworten