Neu im Forum / Vorstellung

Petit Bateau
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2020, 04:41

Neu im Forum / Vorstellung

Beitrag von Petit Bateau »

Moin ins Forum,
wir sind neue Eigner einer Dehlya 22 mit Baujahr 1984. Es handelt sich um einen Scheunen-/Wiesenfund und wir planen einen umfangreiches Refit.
Dateianhänge
IMG_3284.jpg
IMG_3280.jpg

Benutzeravatar
Uli
Beiträge: 1730
Registriert: Dienstag 23. August 2005, 16:55
Wohnort: Gladbeck

Re: Neu im Forum / Vorstellung

Beitrag von Uli »

Hallo,
herzlich willkommen,
dann hast du ja eine spannende Zeit vor dir.
Der Schmutz an Deck ist ja schnell entfernt.
Wenn das Boot innen trocken ist ist alles halb so wild.

Nur Mut !!!

Viele Grüsse
Uli

Benutzeravatar
kabel69
Beiträge: 841
Registriert: Samstag 17. April 2010, 14:52
Wohnort: Bayern

Re: Neu im Forum / Vorstellung

Beitrag von kabel69 »

Hallo,

herzlich willkommen in unserem Forum. Na da wünsche ich euch viel Elan bei diesem Projekt. Wenn ihr Glück habt, ist innen kein Wasser reingelaufen und alles noch gut brauchbar.

Im Cockpit wurde anscheinend einiges umgebaut. So verstehe ich nicht, warum am Heckkorb eine Travellerschiene rangebastelt wurde, wo die Dehlya 22 doch schon eine vom Werk hat? Die ist aber weg, dafür sind überall auf den Duchten unschöne Holzbretter ala Gartenstuhl montiert worden.

Gruß, Gerald

Benutzeravatar
Uli
Beiträge: 1730
Registriert: Dienstag 23. August 2005, 16:55
Wohnort: Gladbeck

Re: Neu im Forum / Vorstellung

Beitrag von Uli »

Ja,
der Traveller ist eine sehr komische Verschlimmbesserung.
Würde ich auf jeden Fall zurück bauen.

Viele Grüsse
Uli

dr.sail
Beiträge: 182
Registriert: Freitag 19. März 2010, 17:37
Wohnort: Steinhuder Meer

Re: Neu im Forum / Vorstellung

Beitrag von dr.sail »

naja,

standardmäßig ist es ja so, daß der achtern an der pinne sitzende steuermann die großschot im vorderen Teil des Cockpits auf dem Brückendeck bedienen muss und der Vorschoter nach achtern greifen muß, um die mittig am süllrand montierten cockpit - winschen bzw. die darüber geführten Fockschoten zu bedienen.

das kann schon mal wuhling im cockpit geben.

ich schätze mal, da hat jemand versucht, die Führung der Großschot nach achtern, hinter die Führung der Fockschoten zu verlegen.

so schlecht finde ich die Umsetzung nicht, indes die Befestigung jeweils am heckkorb scheint mir nicht ausreichend stabil.

ergo - ich würde es auch zurückbauen.

gruss

dr.sail

Petit Bateau
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2020, 04:41

Re: Neu im Forum / Vorstellung

Beitrag von Petit Bateau »

Hallo,
vielen Dank für eure Antworten und Kommentare. Ich glaube ich werde es erstmal im Wasser so testen. Ganz so schlecht finde ich die Verlegung nach Achtern dann auch nicht.Ich halte euch auf dem Laufenden. Derzeit demontieren wir alle Beschläge, haben die Fenster entfernt und kämpfen gerade den großen Pantera und Sikaflex Kampf.

Benutzeravatar
kabel69
Beiträge: 841
Registriert: Samstag 17. April 2010, 14:52
Wohnort: Bayern

Re: Neu im Forum / Vorstellung

Beitrag von kabel69 »

Mach immer Fotos von den einzelnen Arbeitsschritten. Heutzutage ist ja ein Handy immer dabei. Und wenn was gelungen ist, kannst du es hier ruhig einstellen. Von sowas lebt ein Forum.

Willst du die Fenster wieder schrauben oder nur noch kleben?

Gruß, Gerald

PS: Mal vom Optischen abgesehen würde mich die Travellerschiene beim baden gehen stören. Oben rüber oder unten durch? Auf jeden Fall eine Turnübung.

Petit Bateau
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2020, 04:41

Re: Neu im Forum / Vorstellung

Beitrag von Petit Bateau »

Moin,
und weiter geht’s. Wir entfernen weitere Beschläge und auch die Winschen sind jetzt dran. Die erste haben wir heute in Waschbenzin eingelegt und werden sie morgen ordentlich warten.
Parallel haben wir unterm Cockpit das alte laminiert Holzbrett für die Batterien entfernt, das voller Wasser war.
Backbord und Steuerbord müssen wir mittschiffs jeweils auf Höhe der Seereling-Stütze zwei Stellen von innen laminieren und verstärken.
Im Zuge dieser Arbeit, werden wir auch die Halterung für den Motor von der Mitte nach Steuerbord verlegen. Somit können wir hinten das Cockpit offen lassen und die Klappe entfernen. Natürlich werden wir in der Steuerbord Backskiste das GfK ordentlich verstärken, damit das Gewicht des Außenbordmotorsaufgenommen werden kann.

Stand heute, wandert die Traveller-Schiene tatsächlich wieder ins Cockpit. Somit freier Zugang zur Badeplattform ohne Klappe.
Dateianhänge
AD05FDC5-2D99-459A-A55D-E14CD6B947CC.jpeg
9052B45C-49C6-46C7-B392-5C0950EEEF65.jpeg
D30560D7-1297-43DE-980C-1DD1D9695BCD.jpeg
730AA45A-EB83-4930-A5DF-1EA8B23209ED.jpeg

Petit Bateau
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2020, 04:41

Re: Neu im Forum / Vorstellung

Beitrag von Petit Bateau »

Wenn jemand weiß, warum die Fotos ständig in falscher Richtung hochgeladen werden, möge er es mir sagen. :roll:

Benutzeravatar
kabel69
Beiträge: 841
Registriert: Samstag 17. April 2010, 14:52
Wohnort: Bayern

Re: Neu im Forum / Vorstellung

Beitrag von kabel69 »

Hallo,

da seid ihr ja schon ein gutes Stück voran gekommen. Sieht wie eine absolute Kernsanierung aus. Was soll mal auf die Sitzduchten rauf? Ich bin selbst gerade am überlegen und werde wahrscheinlich Plasdeck nehmen. Wenn ihr die Fenster nur kleben wollt, gibt es hier im Forum bereits gute Anleitungen. Wie willst du das Heck durch laminieren stabilisieren? Man kommt ja von innen kaum ran.

Die Bilder sind in der Vorschau zwar verdreht, aber in der Einzelansicht werden sie dann richtig herum dargestellt.

Weiterhin vile Erfolg, Gerald

Antworten