Kielwartung auf der Werft in den Niederlanden

Antworten
Michiel
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 11. Juni 2022, 22:26

Kielwartung auf der Werft in den Niederlanden

Beitrag von Michiel »

Hallo zusammen, ich segle seit drei Jahren mit der Dehlya 25 und bin ein glücklicher Mensch. Ich lebe in den Niederlanden und möchte den Kiel im kommenden Jahr warten lassen. Haben Sie Erfahrungen mit einer Werft in den Niederlanden und welche Werft würden Sie empfehlen? Grüße, Michiel

Translated from Dutch to German
Benutzeravatar
kabel69
Beiträge: 981
Registriert: Samstag 17. April 2010, 14:52
Wohnort: Bayern

Re: Kielwartung auf der Werft in den Niederlanden

Beitrag von kabel69 »

Hallo,

am besten ist es, die Werft selbst zu fragen, ob sie sowas an einer Dehlya schon mal gemacht haben. Wenn nicht, kann es teuer werden und das Ergebnis ist trotzdem schlecht. Ein Freund aus Bayern hat deshalb sein Boot bis nach Potsdam getrailert, weil er mit einer Werft in Bayern sehr unzufrieden war. Die Dehlya war danach schlechter als vorher! In Potsdam haben sie sich ausgekannt und eine Kostenvoranschlag gemacht. Die Arbeit war schnell erledigt und der Kostenvoranschlag wurde in der Rechnung nicht überschritten. Danach hat er gleich noch ein paar Tage Urlaub auf dem Müggelsee mit der Dehlya verbracht.

Oder selbst machen, es ist nicht unmöglich. Das Boot muss mindestens auf 1,4 m Höhe gebracht werden.

Gruß Gerald
Benutzeravatar
Uli
Beiträge: 1915
Registriert: Dienstag 23. August 2005, 16:55
Wohnort: Gladbeck

Re: Kielwartung auf der Werft in den Niederlanden

Beitrag von Uli »

Hallo,
mein Tipp:
trailere das Boot zu FSA in Mardorf am Steinhuder Meer. Die kennen das Boot.
Alternativ trailere es zu SQ Yachts nach Meschede Freienohl. Dort betreibt Herr Hoffmann, ein ehemaliger Dehler-Mitarbeiter, ein Reparaturwerft mit Winterlagerangebot.
Auch er kennt die Dehlya im Schlaf auswendig.

Viele GRüsse
Uli
Michiel
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 11. Juni 2022, 22:26

Re: Kielwartung auf der Werft in den Niederlanden

Beitrag von Michiel »

Danke Gerald und Uli, ich würde lieber nach Deutschland reisen, wie von Uli vorgeschlagen. Leider habe ich keinen Anhänger oder ein geeignetes Fahrzeug, um das Gewicht zu ziehen. Ich werde jetzt zunächst in den Niederlanden nach einem Garten suchen, der das kann, und vielleicht werde ich es auch selbst machen. Ich bin geschickt, aber ich habe nicht genug Zeit. Am Kiel ist nichts auszusetzen, aber er muss einfach in Ordnung bleiben, falls ich im kommenden Jahr irgendwann nach England oder Skandinavien reise. Nochmals vielen Dank für die Tipps. Schöne Segeltage
Michiel
dr.sail
Beiträge: 282
Registriert: Freitag 19. März 2010, 17:37
Wohnort: Steinhuder Meer

Re: Kielwartung auf der Werft in den Niederlanden

Beitrag von dr.sail »

... ich habe einige Arbeiten an meiner Dehlya 22 in Holland machen lassen, und zwar im Hafen von Bruinisse bei Laurens van Swaay, er betreibt dort einen Yachtservice und ist selbst aktiver Regattasegler ( Drachen ! ) und hat richtig Ahnung.
Leider ist er nicht ganz billig, Bruinisse liegt halt in Zeeland ....

dr. sail
Dateianhänge
2021-07-17 (12).jpg
2021-06-19 (17).jpg
Antworten