PiPi und Sülrandmontage

Navidad
Beiträge: 100
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 17:55

PiPi und Sülrandmontage

Beitrag von Navidad »

Hallo zusammen,

für die Montage der PiPi Hülse im Sülrand habe ich mir verschieden Hölzer zur unterseitigen Unterstützung mitgebracht.
Beim Anpassen musste ich aber feststellen, dass der Sülrand innen(also unterseitig) anders geformt ist als außen. Hätte gedacht, dass ich ein ca. 3,5cm breites Brettchen drunter kleben kann.
Tatsächlich ist der Sülrand innen im oberen Bereich aber komplett rund ausgeformt während er außen kantig ist und eine 4cm breite nach außen geneigte ebene Fläche hat. Na ja, ihr wisst schon was ich meine.

Also, ein Brettchen zum unterseitigen anbringen müsste schon eine Art Rundholz sein.

Aber, ich habe das Gefühl (weiss nicht wie ich das messen soll) dass der Sülrand bereits verstärkt hergestellt worden ist und für die Montage des PiPi vielleicht keine Verstärkung erforderlich sein könnte. Rein haptisch gemessen könnte der Sülrand im Bereich der oberen Rundung (vielleicht zur Aufnahme dieser Schanzleisten (Sülrandleisten) die manche d22/d25 haben bis zu 3 cm stark ausgeführt worden sein. Vielleicht ist dort ein Holz einlaminiert worden.

Hat jemand von Euch Erfahrungen sammeln können?

Viele Grüße
Michael
Das Beste gegen Sonnenbrand - Ferien im Sauerland
Claus_22
Beiträge: 1088
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2009, 10:42

Re: PiPi und Sülrandmontage

Beitrag von Claus_22 »

Hallo Michael,

ich bin im Augenblick ebenfalls dabei einen Pinnenpiloten zu montieren. Ich habe die Einbauhülse ebenfalls auf dem Süllrand montiert.
Im Grunde ist das GFK dort stark genug, dass man keine Holzklötzchen darunter bauen muss. Ich habe es aber trotzdem ein kleines rechteckiges Holzklötzen darunter mit Sika verklebt. Ich kann Dir ein Foto machen. Es muss nicht rund sein. Allerdings benötigt man bei der Montage des Raymarine ST1000 eine Schubstangenverlängerung. Im meinem Fall sind es 160mm. Die gibt es allerdings nicht von Raymarine in diesem Maß. Daher lasse ich die Stange von einem Bekannten drehen. Sobald alles fertig ist, werde ich Bilder einstellen. Für die Kabel habe ich bereits ein Kabel-Rohr in der Backskiste verlegt. Damit sollte die Verkabelung sauber und gut geschützt sein.

Viele Grüße
Claus
Navidad
Beiträge: 100
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 17:55

Re: PiPi und Sülrandmontage

Beitrag von Navidad »

Hallo Claus,
ja, Fotos wären schön.
Hast du die Hülse lotrecht oder rechtwinklig(und somit plan) in die nach aussen fallende Fläche gesetzt.
Welchen Abstand hast du von der "Rückenlehne" der Sitzbank gewählt? Habe so an 20mm gedacht.
Nehme an du hast erst die Hülse eingesetzt und dann das gebohrte Holzklötzen drüber geschoben und geklebt?
Man kann ja nichts sehen - nur fühlen. Halte es ansonsten schwierig das Klötzchen von oben mittig mit dem Bohrer zu treffen.

Viele Grüße
Michael
Das Beste gegen Sonnenbrand - Ferien im Sauerland
Benutzeravatar
kabel69
Beiträge: 981
Registriert: Samstag 17. April 2010, 14:52
Wohnort: Bayern

Re: PiPi und Sülrandmontage

Beitrag von kabel69 »

Hallo Michael,

hier ist zu diesemn Thema bereits einiges geschrieben worden:

viewtopic.php?t=3161&hilit=Pinnenpilot
Claus_22
Beiträge: 1088
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2009, 10:42

Re: PiPi und Sülrandmontage

Beitrag von Claus_22 »

Hallo,

hier nun Bilder vom Einbau!

Viele Grüße
Claus
Dateianhänge
IMG_6626.jpeg
IMG_6620.jpeg
IMG_6621.jpeg
Benutzeravatar
Uli
Beiträge: 1915
Registriert: Dienstag 23. August 2005, 16:55
Wohnort: Gladbeck

Re: PiPi und Sülrandmontage

Beitrag von Uli »

Hallo Claus,
perfekte Arbeit und ......
was für eine schöne Pinne :P
Viele Grüsse
Uli
Claus_22
Beiträge: 1088
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2009, 10:42

Re: PiPi und Sülrandmontage

Beitrag von Claus_22 »

Hallo Uli,
Liebes Forum,

vielen Dank!
Falls sich jemand für diese wunderschöne Pinne interessiert!? Vermutlich gibt es viele Interessenten, dann kann ich gerne einen kleinen Tipp geben, bei welcher exklusiven Pinnenmanufaktur diese erhältlich sind.
...Oder Ihr sprecht Uli einfach direkt an .... ;-)
und wie sie wieder glänzt....einfach perfekt!

Viele Grüße
Claus
Claus_22
Beiträge: 1088
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2009, 10:42

Re: PiPi und Sülrandmontage

Beitrag von Claus_22 »

Hallo in die Runde,

hatte am vergangenen Wochenende Saisonstart und konnte den neuen Pinnenpiloten schon ausgiebig auf dem Heeger Meer testen.
Funktioniert sehr gut und macht vor allem auch Spass. Gute Investition...

LG Claus
Dateianhänge
IMG_6787.jpeg
IMG_6773.jpeg
Benutzeravatar
Uli
Beiträge: 1915
Registriert: Dienstag 23. August 2005, 16:55
Wohnort: Gladbeck

Re: PiPi und Sülrandmontage

Beitrag von Uli »

....und eine Hand fürs Bierchen frei :lol:
War nett am Wochenende mal wieder auf einer Dehlya gesegelt zu sein.
Claus hat mich mitgenommen, nachdem meine Fock am Tag zuvor einen Riss bekommen hat.
Viele Grüsse
Uli
Benutzeravatar
kabel69
Beiträge: 981
Registriert: Samstag 17. April 2010, 14:52
Wohnort: Bayern

Re: PiPi und Sülrandmontage

Beitrag von kabel69 »

Hallo Claus,

saubere Arbeit. Sieht alles sehr ordentlich aus. Da die Stange des Pipi, die in der Messinghülse ist, die volle Länge hat, wirkt auch ein gewisser Hebel auf die Hülse. Deshalb ist es wichtig, dass die Hülse stabil verbaut wurde. Aber die Hülse wurde spitzwinkelig zur Schubachse und nicht im 90 Grad Winkel eingebaut. Ich hätte bedenken, dass sich der Pipi bei dauerhaftem Ruderdruck auf die Schubstange (also bei Lage auf Steuerbordbug) nach einiger Zeit aus der Hülse rausarbeitet. Aber das Leben mit einem Pipi an Bord ist schon ein Bessereres. Für eine neue Flasche muss man nicht mehr die Frau schicken. :D

Gruß Gerald
Antworten